/" } })});

2012-04-30 maibaum (2)Allen Unkenrufen zum Trotz hat der Lohmarer Dorfmaibaum seine erste Nacht unbeschadet überstanden. Bewacht von zwei Hunden und Frank Schiffbauer, Christoph Stark und Thomas Friedrich wurde der Baum in diesem Jahr nicht abgesägt.

Um 18 Uhr hatte ein LKW der Fa. Witte den Baum zum Platz vor dem Rathaus gebracht und mit einem Kran aufgestellt. Hier hatte Wolfgang Döring, maßgeblichen Anteil. Nach dem letztjährigen Baum hatte er zugesagt, einen gerade gewachsenen Maibaum auszusuchen. Gemeinsam mit Ulrich Lang, einem der diesjährigen Träger der „Lühmere Muhr“, sorgte er auch für den festen Stand des Baumes.
Zahlreiche Lohmarer schauten bei trockenem Wetter dem Treiben zu und freuten sich über einen schön gewachsenen 20 Meter langen Maibaum.
Wie im letzten Jahr unterstützte die VR-Bank Rhein-Sieg eG die Maibaumaufstellung mit einer schönen Summe überreicht durch Ihren Regionaldirektor Oliver Mülln. Hierfür bedanken wir uns ganz herzlich.
Anschließend wurde Gisela Houck mit der Auszeichnung „Ein Lohmarer“ für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit geehrt. Die Laudatio hielt Frank Zimmermann vom SV Lohmar. Bei Würstchen und Getränken harrten viele Besucher bis zum Halbfinal-Rückspiel der Dortmunder in Madrid aus. Aber einige Gäste blieben auch ein wenig länger………
Um 7 Uhr am 01.Mai wurde dann schnell wieder der Platz vor dem Rathaus aufgeräumt und gereinigt.
Allen, die sich am Maibaumaufstellen beteiligt und mitgeholfen haben sagen wir an dieser Stelle noch einmal ganz herzlichen Dank.

Print Friendly, PDF & Email