/

Das Vereinskomitee Lohmar muss schweren Herzens die für Samstag, den 19. Januar 2019, in der Jabachhalle Lohmar geplante Gratulationscour absagen.

Unsere Wertschätzung den auftretenden Gruppen und Darstellern gegenüber ihnen ein adäquates Publikum zu bieten, konnten wir nach der mäßigen Resonanz an Besuchervoranmeldungen nicht gewährleisten. Somit macht die Durchführung der Veranstaltung wenig Sinn.

Traditionell wird während der Gratulationscour die Auszeichnung „Lühmere Muhr“ verliehen, der höchste Orden im Bereich des Karnevals in Lohmar. Diese Auszeichnung wird deshalb in diesem Jahr bei einer anderen Veranstaltung überreicht.

Da leider für die Session 2018/19 aus den unterschiedlichsten Gründen kein Prinzenpaar oder Dreigestirn gefunden wurde, war bereits im Vorfeld klar, dass die diesjährige Gratulationscour ein Drahtseilakt werden würden, da viele Besucher gerade wegen der Aufwartung an die Tollitäten kommen. Trotzdem hatte sich das Vereinskomitee entschlossen, diese traditionelle Veranstaltung durchzuführen, da hier den verschiedenen lokalen Karnevalskräften – und hier besonders den Kindertanzgruppen – die Gelegenheit geboten wird, sich einem großen Publikum zu präsentieren. So wurde viel Aufwand an Werbung getrieben (Einladungen an alle Haushalte in Lohmar, Werbebanner, Presse, Internet) und um Anmeldungen gebeten.

Dennoch haben wir für den 18.01.2020 einen neuen Anlauf geplant, dann hoffentlich auch wieder mit Lohmarer Tollitäten.

Wir möchten uns bei allen potentiellen Besuchern und den zugesagten Gruppen entschuldigen, aber unter dem Strich blieb leider kein anderer Ausweg.

Wir wünschen trotzdem allen Jecken eine schöne Karnevalszeit und sehen uns hoffentlich alle gesund und bei bester Laune am 4. März zum Rosenmontagszug.

Denn der findet auf jeden Fall statt!

 

Vereinskomitee Lohmar e.V.

 

 

Print Friendly, PDF & Email