/" } })});

SN851145Nachdem sich der Kirmeskerl in Lohmar letztes Jahr durch „Nichterscheinen“ erfolgreich einer Verurteilung entzogen hat, wird ihm dieses Jahr wieder der Prozess gemacht. Auch wenn die Plakate für die Lohmarer Kirmes auf wundersame Weise nicht mehr an ihrem Platz hängen, so wird der Lohmarer Kirmeskerl gut bewacht an einem sicheren Plätzchen verwahrt werden.

Am Kirmesmontag ist es dann endlich wieder soweit.

Das Kirmesgericht tagt und wird dieses Jahr wieder durch Vorstandmitglieder des VereinskomiteeSN851149 Lohmar gestellt. Den Anklagen des Staatsanwaltes Norbert Muskatewitz wird der tapfere Verteidiger Helmut List hoffentlich genug entgegen zu setzen haben um dem Richter Hansel Fingerhuth ein wohlwollendes Urteil zu entlocken. Aber das ist ja auch davon abhängig was der Zeuge Markus Schwedes alles gesehen hat…..

Lassen Sie sich überraschen und von dem herrlichen Klamauk begeistern.

Aufgeführt wird das Ganze um 20 Uhr auf der Bühne der Vereins-Lounge der KAZI-Funken und des Männerchor Lohmar.

Vorab wird am Montag ab 18 Uhr der Kirmeskerl dann ein letztes Mal über die Kirmes geführt um vor der Verurteilung noch einmal ein wenig Spaß zu haben.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme.

Print Friendly, PDF & Email