/

Allen Unkenrufen zum Trotz konnte ein bunter Zug bei trockenem Wetter am Rosenmontag durch Lohmar ziehen. Viele herrliche Kostüme und schöne Ideen machten den Zug erst zu dem was er eigentlich sein soll: Lebensfreude pur und Spaß am Karneval. Ob die herrlich kostümierten Kindergärten, Heinz Langel mit seinem „politischen“ Wagen, Ingo Thomas und Frank Sieben in Ihrer Kutsche zum 40 jährigen Jubiläum als Funken, alle hatten Spaß. Viele Lohmarer Gruppierungen und Vereine machten den Zug erst komplett und warfen Kamelle und viele andere Leckereien in die große Anzahl Zuschauer am Zugweg. Den Abschluß machte neben einem herrlichen Wagen der Feuerwehr natürlich das Lohmarer Dreigestirn. Mit einem „Flugzeug“ machten Prinz Sven I. Bauer Lars und Jungfrau Christiane nebst Adjutant Wilfried Meng und Ihr Gefolge dem diesjährigen Motto alle Ehre. Viel Musik mit 5 Orchestern  und zahlreichen Anlagen auf den Wagen und über den ganzen Zugweg verteilt luden zum Schunkeln, Singen und Tanzen ein. Das ausgelassene Treiben ließ viele Jecken strahlen und war ein schöner Dank für viel Training und Proben, Arbeit an den Wagen an alle Teilnehmer.

Für die Sicherheit des Zuges sorgten diesmal neben der Polizei der Bauhof der Stadt Lohmar und die Feuerwehr. Durch Auflagen zur Durchführung des Zuges

mussten Zufahrtstraßen gesperrt und der Zug durch Großfahrzeuge vor und hinter dem Zug gesichert werden.  Kurzerhand erklärte sich die Feuerwehr bereit einen Wagen vor dem Zug samt Fahrer bereit zu stellen. Dieser wurde natürlich jeck  mit einem Banner „Hinger mir kütt d´r Zoch“ ausgestattet.

Vor Beginn wurde alles von der Stadt kontrolliert und der Zug konnte pünktlich starten. Die Zugleiter waren froh, daß alles wieder wie am Schnürchen klappte und es keine Zwischenfälle gab.

So konnte gegen 18 Uhr die Straße wieder freigegeben werden.

Das Vereinskomitee Lohmar bedankt sich ganz herzlich beim Roten Kreuz für die Betreuung, bei der Polizei für eine wunderbare Zusammenarbeit, bei der Feuerwehr für die Unterstützung und ganz besonders bei den Mitarbeitern des Bauhofes der Stadt Lohmar, die die mobilen Sperren besetzt haben und nach dem Zug ruckzuck für eine blitzsaubere Stadt gesorgt haben.

Wir freuen uns auf nächstes Jahr, wenn es wieder heißt : D´r Zoch kütt“

Hier sind die Bilder Roenmontagszug und Rathauserstürmung 2017 in Lohmar

Print Friendly, PDF & Email