Ein Lohmarer

Ehrenamtliche Tätigkeiten kann man gar nicht genug würdigen!

2012-ein_lohmarer_cmyk_kopie_kleinEhrenamtler sind Gold wert. Das weiß auch die Stadt zu würdigen und zeichnet verdiente Persönlichkeiten immer wieder aus, z.B. durch Ernennung zum Ehrenamtler des Monats. Denn nicht selten leisten Ehrenamtliche, wozu die Stadt aus personellen oder materiellen Gründen nicht in der Lage ist. Karnevalisten tun dies auf ihre Weise auch, z.B. mit Orden und für ganz besondere Verdienste um den Lohmarer Karneval sogar mit dem Ehrenorden „Lühmere Muhr”.
Es gibt aber nicht nur karnevalistisches Brauchtum, ja dem Vereinskomitee Lohmar gehören sogar mehrheitlich nicht karnevalstreibende Vereine an. Lange Zeit gab es aber keine adäquate Auszeichnung für diejenigen, die sich besondere Verdienste in jahrelanger ehrenamtlicher Tätigkeit in den nichtkarnevalistischen Lohmarer Vereinen erworben haben. Seit 2007 ist das anders: Seit dem Jahr zeichnet das Vereinskomitee nunmehr solche Persönlichkeiten als Würdigung und Anerkennung ihrer Leistungen aus mit der
Verdienst-Medaille „Ein Lohmarer”.

Auch für diese Auszeichnung (als Pendant zur „Lühmere Muhr”) haben die Mitgliedsvereine des Vereinskomitees in einer Versammlung das Vorschlagsrecht und je nach Sparte ein besonderes Stimmrecht.

Ausgezeichnete:

2017 Hermann Liesenfeld

2016 Kurt Rottländer

2015 Helene Krotky

2014 Karl-Heinz Bayer

2013 Gisela Houck

2012 Helene Ames

2011 Hans Heinz Eimermacher

2010 Theo Heck

2009 Markus Schwedes

2008 Kurt Stremlau

2007 Rudolf Wingenfeld

Print Friendly, PDF & Email