/

KirmeskerlNach einer groß angelegten Überwachungsaktion konnte der stadtbekannte Unruhestifter Anton Kirmeskerl, auch bekannt als „Der Paias“ am Montag Abend im Umfeld der Wahlscheider Kirmes von einem Sondereinsatzkommando festgenommen werden.

Der Tunichtgut hatte sich offenbar mehreren kosmetischen Operationen unterzogen, um der erneute Festnahme zu entgehen. Das konnte die Einsatzkräfte aber nicht daran hindern, die Fahndung erfolgreich abzuschließen.

Noch am Abend erließ der vorsitzende Richter des Kirmesgerichtes, Hansel Fingerhuth, einen Haftbefehl.

Der Nubbel steht jetzt bis zur öffentlichen Verhandlung am 07.09.2015 um 19 Uhr unter strenger Bewachung.

anlage 2Da es im Falle einer Verurteilung für den Angeklagten ziemlich brenzlig werden könnte, hat das Kirmesgericht zugestimmt, ihn die letzten zwei Stunden vor der Verhandlung noch einmal über den Kirmesplatz zu führen.
Dabei werden solange der Vorrat reicht an die Kinder Fahrchips der vorhandenen Fahrgeschäfte verteilt.

Um sich auf die schwierige Verhandlung mental richtig vorbereiten zu können, nimmt das Kirmesgericht währenddessen gerne das eine oder andere geistige Getränk an.

Auf dem Foto sieht man Anton Kirmeskerl kurz nach der Verhaftung durch das SEK. Sein Gesicht wird man wohl erst bei der Verhandlung sehen.

Print Friendly, PDF & Email