/

Kirmes Lohmar 2019Die Stadtmacher Lohmar – federführend hier Theo Heck – hatten für die Neukonzeption der Lohmarer Kirmes 2019 die Idee den traurigen Besucherzahlen der letzten Jahre entgegen zu wirken und mehr auf Lokalkolorit zu setzen.

Also wurden Lohmarer Vereine angesprochen, ob sie nicht Getränke oder leckere Speisen auf der Kirmes anbieten wollten. Und sie wollten. Das Lohmarer Blasorchester, die DKG Zweite Plöck und das Vereinskomitee Lohmar boten gemeinsam sowohl köstliche Champignons als auch leckeren Wein an.

Kirmes Lohmar 2019

Die Champignons wurden durch von Simon Schilling selbst zubereitete Soßen verfeinert. Besonders die Knoblauchsoße fand reißenden Absatz. Vampire hatten es schwer an den Tagen der Lohmarer Kirmes. Das Weinangebot wurde freitags bei einer Weinprobe begutachtet und für sehr trinkenswert befunden.

Die sommerlichen Temperaturen und die ansprechend geschmückten Tische unter den Schirmen auf dem Frouardplatz schafften eine wunderschöne Stimmung. Man kam sich vor wie im Urlaub.

Ach ja: Urlaub bis Montag nahm sich auch Anton Kirmeskerl. Aber hierzu später mehr.

Die schöne Stimmung von Freitag hatte sich schnell herumgesprochen. So kamen viele Lohmarer sowohl samstags als auch sonntags zum Kirmesplatz. Die Vereinsmeile rund um die Schirme wurde allseits gelobt und das vielfältige Angebot ausreichend probiert. Die Zusammenarbeit der drei Vereine klappte hervorragend. Ganz herzlich Danke sagen möchten wir für die großartige Unterstützung durch den Landmarkt Jansen sowohl für den schicken Wagen als auch für die super Champignons und Weine.

Kirmes Lohmar 2019

Als dann am Montag das Kirmesgericht zum Rundgang über den Platz antrat, war von Anton Kirmeskerl noch keine Spur zu sehen. Man hatte uns aber am Wochenende versichert, daß er rechtzeitig zur Verhandlung wieder eintreffen würde. Und so kam es dann auch.

Als das Kirmesgericht zur ersten Erfrischung schritt, wurde Anton Kirmeskerl von Lukas Thomas und seinen Freunden wieder an das Vereinskomitee übergeben. Aber man war in den drei Tagen nicht untätig

Kirmes Lohmar 2019

gewesen. Die jungen Leute fanden es sehr schade, daß das traditionelle Feuerwerk zum Abschluß der Kirmes in den letzten Jahren nicht mehr angeboten wurde. Also fuhren Sie mit Anton zu einem Feuerwerkshersteller in Eitorf um hier Abhilfe zu schaffen.

Diese hervorragende Idee wurde dann auch zum Ende der Kirmes umgesetzt. Nach einer gut besuchten Gerichtsverhandlung, die mit einem Freispruch für den Kirmeskerl endete, wurde bei Einbruch der Dunkelheit unter lautem Jubel ein feines Feuerwerk gezündet.

Wir sehen die Kirmes in Lohmar auf einem guten Weg wieder an alte Zeiten anzuknüpfen. Und wer weiß: Vielleicht werden montags irgendwann – wie früher – wieder die Banken, das Rathaus und die Geschäfte geschlossen und man trifft sich auf der Kirmes. Einfach nur herrlich…

Für die DKG Zweite Plöck, das Lohmarer Blasorchester und das Vereinskomitee Lohmar

Hansel Fingerhuth

Kirmes Lohmar 2019Kirmes Lohmar 2019Kirmes Lohmar 2019Kirmes Lohmar 2019Kirmes Lohmar 2019